Wie bekomme ich einen günstigen Kredit online?

Junge Frau mit Fragezeichen im Hintergrund. Wie bekomme ich Kredit?

Es kann unterschiedliche Gründe geben, sich im Internet nach einem Kredit umzusehen.

Vielleicht möchten Sie sich nur ganz allgemein über den gegenwärtigen Kreditmarkt informieren.

Oder Ihre Hausbank hat Ihren Kreditwunsch rundweg abgelehnt, und nun suchen Sie nach Alternativen.

Vielleicht suchen Sie auch ganz zielgerichtet nach einem besonders günstigen Angebot.

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten, um einen günstigen Kredit online zu erhalten. Dabei berücksichtigen wir besonders Ihre Kreditwürdigkeit.

Bei der Kreditsuche macht es schon einen Unterschied, ob Ihre Bonität ausgezeichnet oder eher niedrig ist.

SCHUFA Selbstauskunft: Ermittlung der eigenen Bonität

Alle Wirtschaftsauskunfteien müssen Ihnen einmal jährlich eine kostenlose Selbstauskunft erteilen. Dies geschieht nur auf Antrag.

Eigenauskünfte schützen vor bösen Überraschungen und sind eine gute Vorbereitung für eine Kreditanfrage.

Starten Sie mit einer Selbstauskunft bei der SCHUFA. Überprüfen Sie genau, ob die gespeicherten Daten vollständig und zutreffend sind.

Sorgen Sie für die Berichtigung und gegebenenfalls Löschung falscher Daten.

Selbst Kleinigkeiten können bei der Feststellung der für Sie zutreffenden Scorewerte von Bedeutung sein. Das gilt auch für persönliche Daten wie Geburtsdatum oder Anschriften.

Versuchen Sie Sachverhalte zu bereinigen, die Negativmerkmale herbeigeführt haben. Bezahlen Sie beispielsweise offene Forderungen, sofern Sie finanziell dazu in der Lage sind.

Der Negativeintrag wird durch eine Zahlung nicht gleich beseitigt, er erhält aber einem Erledigungsvermerk. Eine Kreditvergabe ist dann eher möglich als bei einem offenen Negativeintrag.

Stellen Sie Unrichtigkeiten, Unvollständigkeiten oder Negativmerkmale in Ihrer SCHUFA Auskunft fest, sollten Sie in jedem Fall Selbstauskünfte auch bei anderen Wirtschaftsauskunfteien beantragen und falsche Angaben gegebenenfalls berichtigen.

Für alle Direktbanken und im Internet agierenden Finanzdienstleister sind Schufaauskünfte und manchmal zusätzlich Auskünfte anderer Wirtschaftsauskunfteien ein entscheidender Faktor.

Mit den Auskünften beginnt die Bonitätsprüfung und endet sogleich, wenn die bankeigenen Kriterien nicht erfüllt werden.

Links zu den Adressen finden Sie in unserem Beitrag über Selbstauskünfte.

Weitere Informationen über die SCHUFA und wie Sie Einträge löschen können, um Ihre Bonität zu verbessern, haben wir in einem gesonderten Abschnitt zusammengefasst.

Einkommens- und Vermögensübersicht

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Einnahmen und Ihre Ausgaben. Neben dem Inhalt der Bonitätsauskünfte bei Auskunfteien, spielt die von den Banken aufgestellte Haushaltsrechnung eine entscheidende Rolle.

Nach welchen Kriterien die Bank eine Haushaltsrechnung aufstellt, können sie im Vorhinein nicht wissen. Eine Schätzung der Lebenshaltungskosten und des für die Kredittilgung zur Verfügung stehenden freien Einkommens ist aber möglich.

Stellen Sie außerdem fest, inwieweit Ihr Einkommen die Pfändungsfreigrenze übersteigt. Hier ist ein Link zu einer aktuellen Pfändungstabellen.

Prüfen Sie, ob Sie Sicherheiten stellen können.

Als Sicherheit kommt nicht nur Grundvermögen in Betracht. Wertpapiere, Spareinlagen, Kapitallebensversicherungen oder private Rentenversicherungen eignen sich ebenfalls.

Schauen Sie sich Ihre Kontoauszüge der letzten vier Monate an. Sind aus den Auszügen Zahlungsprobleme zu erkennen? Inkasso oder Rücklastschriften können eine Kreditvergabe verhindern.

Warten Sie gegebenenfalls ein oder zwei Monate mit Ihrer Kreditanfrage, sodass Sie problematische Buchungen nicht offenbaren müssen.

Kreditvergleich nutzen

Sie verfügen über eine gute oder doch wenigstens normale Bonität?

In diesem Fall werden sie den günstigsten Kredit bekommen, wenn sie einen der üblichen Kreditvergleiche nutzen. Wir empfehlen Finanzcheck.

Passen Sie Ihren Kreditwunsch Ihren finanziellen Möglichkeiten an.

Einen Kredit über 20.000 Euro mit einer Laufzeit von zwei Jahren zu beantragen, ist sinnlos, wenn Sie lediglich 100 Euro zur Begleichung der Raten nach Abzug der Lebenshaltungskosten zur Verfügung haben.

Neben der Kredithöhe spielen die Laufzeiten eine Rolle.

Längere Laufzeiten führen zu geringeren monatlichen Belastungen bei gleichem Kreditbetrag. Die gesamte Kostenbelastung durch den Kredit erhöht sich aber.

Vergessen Sie nicht, den Verwendungszweck anzugeben.

Für Kfz Kredite beispielsweise gewähren einige Banken Sonderkonditionen.

Gleiches gilt für Darlehen, die von vornherein zur Renovierung oder Modernisierung von Wohnraum verwandt werden sollen (Wohnkredite).

Beantragen Sie einen zweckgebundenen Kredit, können Sie allerdings die Darlehenssumme nur für den angegebenen Zweck verwenden. Die Verwendung muss häufig nachgewiesen werden.

Wie bekomme ich einen Kredit trotz negativer SCHUFA?

Verfügen Sie über eine niedrige Bonität oder wird Ihre Kreditwürdigkeit durch negative SCHUFA Einträge, erledigt oder unerledigt, belastet, werden sie mit Kreditanfragen über Vergleichsrechner keinen Erfolg haben.

Sie sollten vielmehr einen seriösen Kreditvermittler wie Creditolo einschalten, der unter anderem auf Darlehen in schwierigen Fällen spezialisiert ist. Creditolo erhebt keine Vorkosten.

Creditolo führt auch einen Kreditvergleich durch. Allerdings kann der Kreditvermittler dabei auf Partnerbanken zurückgreifen, die zu einer Darlehensvergabe an Personen mit Bonitätsproblemen bereit sind.

Bei Creditolo bekommen Sie darüber hinaus Kredite ohne SCHUFA, wenn normale Ratenkredite wegen Ihrer Bonitätsstufe unmöglich geworden sind.

Kreditanfrage: worauf achten?

Klären Sie zunächst, ob die Kreditanfrage schufaneutral ist. In der Regel trifft dies bei Direktbanken, Kreditvergleichen und Kreditvermittlern zu.

Jede Kreditanfrage beginnt mit persönlichen Angaben. Die erste Frage bezieht sich meistens auf die Anzahl der Antragsteller.

Versuchen Sie zunächst, den Kreditantrag allein zu stellen. Ein Mitantragsteller kann die Bonität verbessern und zu günstigeren Konditionen führen.

Die Bonität des Mitantragstellers wird jedoch belastet. Das kann sich bei zukünftigen Kreditaufnahmen negativ auswirken.

Viele Direktbanken verlangen jedoch einen Mitantragsteller, wenn es um höhere Kreditbeträge manchmal schon ab 10.000 Euro geht. In solchen Fällen bleibt nichts anderes übrig, als das Darlehen zu zweit zu beantragen.

Sehr rasch wird häufig der Antragsteller gefragt, ob er eine Restschuldversicherung abschließen möchte. Manchmal ist der Abschluss in der Kreditanfrage sogar voreingestellt.

Sie fragen sich, wie sie einen günstigen Kredit bekommen können?

Dann streichen Sie die Restschuldversicherung.

Jede Restschuldversicherung erhöht die Kreditkosten erheblich. Restschuldversicherungen sind bei üblichen Ratenkrediten überflüssig.

Im weiteren Verlauf der Kreditanfrage geht es um Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse.

Hier sind richtige und vor allem vollständige Angaben erforderlich. Kleine Fehler können zu schlechteren Konditionen oder sogar zur Ablehnung eines Kreditantrags führen.

Vergessen Sie keine Verbindlichkeiten. Zu den Verbindlichkeiten gehören auch Rahmenkredite und Dispositionskredite.

Geben Sie Ihr Einkommen vollständig an. Vergessen Sie keine Nebeneinkünfte, gleichgültig ob aus einer Nebenbeschäftigung, Kapitalvermögen oder Vermietung und Verpachtung.

Achten Sie schließlich auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online Kreditanfrage einen seriösen Eindruck hinterlässt.

Wie lange dauert es, bis ich einen Kredit bekomme?

Direktbanken werben häufig mit Sofortkrediten. Mit dem „sofort“ ist es allerdings meistens nicht weit her, wenn auch moderne Technologien zur Beschleunigung des Antragsverfahrens geführt haben.

Die Dauer des Kreditvergabeverfahrens richtet sich zunächst einmal nach Ihrer Bonität.

Gibt es Bonitätsprobleme, liegen negative SCHUFA-Merkmale vor oder müssen Sie auf schufafreie Kleinkredite ausweichen, sind zehn Tage bis zur Kreditauszahlung keine Seltenheit.

Ohne Bonitätsprobleme ist die Kreditvergabe schneller. Früher waren 5 bis 7 Werktage die Regel. Bei manchen Direktbanken ist dies heute noch der Fall.

Andere Banken beschleunigen das Verfahren durch Anwendung moderner Technologien.

Videoidentverfahren, Unterlagen-Upload und digitale Unterschrift können die Zeit bis zur Kreditauszahlung auf 24 Stunden bis 48 Stunden verkürzen.

Sie profitieren von den technischen Neuerungen, wenn Sie über einen Computer mit Kamera verfügen. Ein Smartphone eignet sich besonders.

Eine ganze Anzahl von Direktbanken bieten unterdessen Kredite an, die am Computer mit einer elektronischen Unterschrift abgeschlossen werden können.

Besonders schnell ist die Kreditvergabe, wenn die Bank über die technischen Voraussetzungen verfügt, einen sogenannten Kontoblick durchzuführen.

Der Kontoblick ersetzt die Übersendung von Unterlagen, sei es auf dem Postweg oder per Unterlagen-Upload.

Über eine sichere Verbindung stellen Kreditkunden der Bank die Zugangsdaten für ihr Hauptkonto zur Verfügung.

Die Bank greift daraufhin in einem klar definierten Umfang auf das Konto zu und wertet die Kontobewegungen aus.

Dies geschieht praktisch in Realtime zusammen mit der Kreditanfrage.

Mit Kontoblick können Kredite unmittelbar nach digitalem Abschluss ausgezahlt werden.

Der von Finanzcheck zur Verfügung gestellte Kredit mit Sofortauszahlung heißt Ofina.

Kreditvergabe ohne Einkommen, als Arbeitsloser oder als Auszubildender?

Wie bekomme ich einen Kredit ohne Einkommen, als Arbeitsloser oder als Auszubildender? Die ehrliche Antwort ist frustrierend:

Überhaupt nicht, jedenfalls wenn es um übliche Ratenkredite von Banken geht.

Etwas besser sieht es bei P2P Portalen wie auxmoney aus. Hier können Auszubildende und Bezieher von Elterngeld oder Krankengeld einen Kreditantrag versuchen.

Erfolg werden sie mit der Kreditanfrage jedoch nur haben, wenn ausreichendes regelmäßig gezieltes Einkommen zur Verfügung steht.

Manche Banken oder Finanzdienstleister mögen beispielsweise einen arbeitslosen Antragsteller akzeptieren.

Sie fordern dann aber einen solventen Mitantragsteller oder Bürgen, der der eigentliche Kreditnehmer ist.

In Deutschland werden seit geraumer Zeit sogenannte Minikredite oder Kurzzeitkredite angeboten.

Es handelt sich um Kleinstkredite meist unter 1.000 Euro mit Laufzeiten bis zu zwei Monaten. Die Rückzahlung erfolgt am Ende der Laufzeit in einem Betrag.

Diese Kreditart setzt ein geringes Mindesteinkommen (600 Euro oder 700 Euro) voraus. Das Einkommen muss jedoch regelmäßig erzielt werden.

Auszubildende beispielsweise könnten solche Kurzzeitkredite beantragen. Die effektiven Jahreszinsen sind allerdings relativ hoch. Zudem dauert es lange, bis das Geld auf dem Konto ist.

Will man diesen Prozess beschleunigen, müssen Expressfunktionen erworben werden. Und dafür müssen Kreditnehmer tief in ihre Tasche greifen.

Wie bekomme ich einen Kredit ohne Sicherheiten? Die Antwort auf diese Frage ist ebenfalls: überhaupt nicht.

Allerdings geben sich viele Direktbanken mit einer stillen Gehaltsabtretung, von der der Arbeitgeber nichts erfährt, zufrieden.

Weitere Sicherheiten sind bei Ratenkrediten nicht erforderlich und werden oft auch nicht akzeptiert.

Jedenfalls gilt dies für Kreditkunden mit guter bis normaler Bonität.